Die verkehrspolitische Sprecherin Anita Tack: / Bahnhof Pirschheide muss schnell aktiviert werden

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die verkehrspolitische Sprecherin Anita Tack: / Bahnhof Pirschheide muss schnell aktiviert werden Anita Tack - landtag.brandenburg.de - Landtag Brandenburg
(BVP) Die Deutsche Bahn AG hat darüber informiert, dass in Kürze die Arbeiten an den oberen Bahnsteigen am Bahnhof Pirscheide beginnen. Mit der künftigen Wiederinbetriebnahme der Bahnsteige erhält der Bahnhof eine wachsende Bedeutung als regionaler Verkehrsknoten. Vor allem die Erreichbarkeit des Flughafens BER mit schnellen Bahnverbindungen wird über den ausgebauten Bahnhof von Bedeutung sein. Seine Weiterentwicklung zu einem wichtigen Knoten des Öffentlichen Personenverkehrs mit Bussen, Straßenbahnen und künftig auch wieder mehr Zügen auf den oberen Gleisen geht in die richtige Richtung. „Ich freue mich, dass es endlich losgeht. Die Reaktivierung des Bahnhofs ist notwendig, um eine bessere Erreichbarkeit Potsdams auf der Schiene zu sichern und damit wirksam zur Entlastung der B1 und der Zeppelinstraße von Staus beizutragen. Zugleich wird so die Schadstoffbelastung für die Anwohner reduziert“, so Anita Tack zu Ankündigung der DB AG.

„Ab dem Jahr 2022 sollen - so nach Bahnangaben - planmäßig wieder mehr Züge rollen. Obwohl dies sicher eine belastbare Zielstellung ist, halte ich es für geboten, diesen Prozess zu beschleunigen“ so Tack weiter. Diese Fristen sollten verkürzt werden, zumal die Landeshauptstadt weiter wächst und auch Planungen für den Wohnungsbau für den Standort Pirschheide schon bereit liegen.

Quelle: linksfraktion-brandenburg.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesVerkehrsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.