(BVP) Bau- und Verkehrssenator Dr. Joachim Lohse besichtigte heute (Montag, 28. Juli 2014) gemeinsam mit Ortsamtsleiter Robert Bücking und Vertretern und Vertreterinnen vom Amt für Straßen und Verkehr den Deichschart in Peterswerder. Grund dafür war der frühzeitige Abschluss der Bauarbeiten am historischen Bauwerk.Der Deichschart ist Teil der Hochwasserschutzanlage des Bremischen Deichverbandes. Die Unterhaltungspflicht des Bauwerks liegt beim Amt für Straßen und Verkehr. Anlass für die Erneuerung war der schlechte bauliche Zustand der Brücke im Zuge des Osterdeichs über den Deichschart. Das Gesamtbauwerk geht zurück auf das Jahr 1892. Während des Spielbetriebs im Weserstadion ist der Deichschart eine wichtige Wegeverbindung. Um…
(BVP) Für den Erhalt des Ringbusverkehrs in Bremen-Huchting macht sich die Bremer FDP stark. „Alle Wohnquartiere müssen gut an den ÖPNV angeschlossen sein. Moderne Busse mit Elektroantrieb bieten sich dafür an. In Huchting könnte die BSAG diese ausprobieren", erklärte Dr. Magnus Buhlert, stellvertretender FDP-Landesvorsitzender und FDP-Kreisvorsitzender Bremen Links der Weser.„Statt die ÖPNV-Anbindung für viele Huchtinger durch eine Verlängerung der Straßenbahn zu verschlechtern, sollte die Qualität des Ringbusverkehrs verbessert und emmissionsärmere Busse eingesetzt werden. Maßstab sollte nicht die Wirtschaftlichkeit der BSAG, sondern die Qualität der Anbindung der Menschen in Huchting sein", so Buhlert.Deshalb lehne die Bremer FDP geschlossen die Straßenbahnverlängerung ab.…
(BVP) In Bremerhaven wird das Gleisnetz der Hafeneisenbahn erweitert: Senator Martin Günthner und bremenports-Geschäftsführer Robert Howe beim offiziellen Baubeginn.Die Bahnunternehmen, die das Gleisnetz der bremischen Hafenbahn nutzen, bringen immer mehr Züge und Ladung auf die Schiene – und die Zeichen stehen weiter auf Wachstum. "Deshalb müssen wir den Eisenbahnhafen Bremerhaven für die Zukunft rüsten und wollen beim Ausbau der Schienen-Infrastruktur keine Zeit verlieren", sagte Bremens Wirtschafts- und Häfensenator Martin Günthner am Freitag (18. Juli 2014) beim offiziellen Beginn der Arbeiten für die Erweiterung des Bahnhofsteils Kaiserhafen. Die aus 16 Einzelgleisen bestehende Bahnanlage, die sich neben der Brückenstraße bis zum Kopfende…
(BVP) Kritik erntet die Fraktion der Linken in der Bremischen Bürgerschaft von der FDP für ihr Infragestellen des Ausbaus der A281. Mit einem Dringlichkeitsantrag beantragt Die Linke eine erneute Kosten- und Nutzenanalyse. Dazu er klärte der stellvertretende Bremer FDP-Vorsitzende: "Die A281 wird dringend gebraucht. Der Abschnitt 2.2 sollte längst fertig sein. Die Verzögerungen belasten die Anwohnerinnen und Anwohner über Gebühr." Wenig sinnvoll sei es auch den Abschnitt 2.2. (zwischen Neuenlander Ring und Kattenturmer Heerstraße) allein zu betrachten. "Der Abschnitt wird insbesondere dann gebraucht, wenn der Autobahnring endlich geschlossen ist. Bis dahin entlastet er weitere Menschen im Bereich der Gartenstadt Süd",…
(BVP) Der Kreisvorsitzende der Bremerhavener FDP, Bernd Schomaker, fordert ein schönes Stadtbild zur Haupturlaubszeit: „Wie bereits in den letzten Jahren wuchern zur schönsten Touristenzeit Wildkräuter (Unkraut) auf öffentlichen Fuß- und Radwegen, sowie auf gepflasterten Verkehrsinseln. Wenn schon einige Straßenzüge baulich unattraktiv sind, müssen Touristen Bremerhaven zumindest einem gepflegten Zustand in Erinnerung behalten.“Dass die zuständigen Mitarbeiter des Gartenbauamtes gegen dieses jährlich wiederkehrende Problem bei der engen Personalbesetzung nicht ankommen, ist für die FDP nachvollziehbar. „Das Problem ist aber auch seit Jahren bekannt. Hier muss man rechtzeitig für genügend helfende Hände sorgen. Dass die Verantwortlichen aus SPD und GRÜNEN tatenlos zuschauen, schadet…