Bremerhaven muss ein gepflegtes Straßenbild zeigen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BVP) Der Kreisvorsitzende der Bremerhavener FDP, Bernd Schomaker, fordert ein schönes Stadtbild zur Haupturlaubszeit: „Wie bereits in den letzten Jahren wuchern zur schönsten Touristenzeit Wildkräuter (Unkraut) auf öffentlichen Fuß- und Radwegen, sowie auf gepflasterten Verkehrsinseln. Wenn schon einige Straßenzüge baulich unattraktiv sind, müssen Touristen Bremerhaven zumindest einem gepflegten Zustand in Erinnerung behalten.“
Dass die zuständigen Mitarbeiter des Gartenbauamtes gegen dieses jährlich wiederkehrende Problem bei der engen Personalbesetzung nicht ankommen, ist für die FDP nachvollziehbar. „Das Problem ist aber auch seit Jahren bekannt. Hier muss man rechtzeitig für genügend helfende Hände sorgen. Dass die Verantwortlichen aus SPD und GRÜNEN tatenlos zuschauen, schadet am Ende der Tourismuswirtschaft.“

Schomaker: „Wer Unsummen in ein unnötiges Tunnelbauprojekt investiert, oder ein Vermögen für unterirdische Müllboxen ausgibt macht sich unglaubwürdig, wenn er behauptet es sein kein Geld vorhanden um zusätzliche Saisonkräfte zu beschäftigen.“

Freie Demokratische Partei
Kreisverband Bremerhaven
Hafenstraße 1
27576 Bremerhaven
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0471 413021
Fax 0471 414020
www.fdp-bremerhaven.de

Mehr in dieser Kategorie: FDP: A281 wird dringend gebraucht »

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesVerkehrsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.