Voraussetzungen für Verkauf von Parkhaus Mitte geschaffen / Mehr Tempo statt rot-grüner Schnarchnasigkeit bei Innenstadtentwicklung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Voraussetzungen für Verkauf von Parkhaus Mitte geschaffen / Mehr Tempo statt rot-grüner Schnarchnasigkeit bei Innenstadtentwicklung Heiko Strohmann - cdu-bremen.de
(BVP) Der Bremer Senat hat offenbar die Voraussetzungen für den Verkauf des Parkhauses Mitte an den Investor Kurt Zech geschaffen. Dazu erklärt Heiko Strohmann, Mitglieder der Baudeputation: „Der voraussichtliche  Verkauf und der Abriss des Parkhauses Mitte, den die Koalition vor noch einem Jahr als Spinnerei abgetan hat, ist ein erster Schritt für eine zukunftsfähige Entwicklung der Innenstadt. Die Pläne von Kurt Zech, insbesondere der Abriss des Parkhauses Mitte, decken sich mit den Vorschlägen des Innenstadtkonzepts der CDU-Fraktion von 2012.  Bei den anstehenden Schritten erwarte ich vom Senat jedoch mehr Tempo. Auch der heutigen Ankündigung des Senats ist ein halbes Jahr Stillstand vorausgegangen. Diese rot-grüne Schnarchnasigkeit darf die aktuellen Impulse von Investoren und die damit einhergehenden Potenziale für die Innenstadtentwicklung nicht ausbremsen. Ich erwarte, dass seitens des Senats jetzt zügig Beteiligungsprozesse initiiert und Bauplanung und -recht auf den Weg gebracht werden, ohne dass sich die Ressorts in ihren üblichen Streitigkeiten verfangen. Nur dann lässt sich die Chance verwirklichen, unsere Innenstadt modern und innovativ zu gestalten.“

Quelle: CDU Bürgerschaftsfraktion Bremen

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesVerkehrsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.