Hamburg kommt mit der Straßensanierung voran

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Hamburg kommt mit der Straßensanierung voran pixabay.com
(BVP) Wie die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation heute darlegte, ist Hamburg bei der Sanierung der Straßen auf einem guten Weg. 2015 wurden 105 km Fahrbahn saniert. Und auch in diesem Jahr geht die Sanierung mit großen Schritten voran. Bereits im März wird mit dem größten Sanierungsprojekt des Jahres in Bahrenfeld begonnen. Neben der Fahrbahn werden hier auch Radwege saniert sowie Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut.
 
Dazu Martina Köppen, Fachsprecherin Verkehr der SPD-Bürgerschaftsfraktion: "Es ist wichtig, dass wir bei der Sanierung unserer Straßen nicht nachlassen. Die Tatsache, dass im letzten Jahr 105 km Fahrbahn saniert wurden, bestätigt den Erfolg unserer Bemühungen, den Sanierungsstau auf Hamburgs Straßen aufzulösen. Dabei achten wir darauf, den Verkehr durch die Baumaßnahmen möglichst wenig zu beeinträchtigen. Aus diesem Grund wird beispielsweise die Sanierung der Hauptverkehrsstraßen in Bahrenfeld zusammengezogen. Es wäre ja sehr ärgerlich für die Autofahrer, die diese Strecke jeden Tag zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit nutzen, wenn die eine Baustelle beendet und gleichzeitig hundert Meter weiter eine neue entstehen würde."

Quelle: spd-fraktion-hamburg.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesVerkehrsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.