Thering: Taxipreise dürfen nur mit Augenmaß erhöht werden – Rot-Grün muss ÖPNV-Angebot in Randzeiten verbessern

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Thering: Taxipreise dürfen nur mit Augenmaß erhöht werden – Rot-Grün muss ÖPNV-Angebot in Randzeiten verbessern Dennis Thering - CDU-Bürgerschaftsfraktion
(BVP) Das Taxifahren in Hamburg soll in Zukunft teurer werden. Laut Medienberichten werden die Tarife zum 1. Juni um fünf bis zwölf Prozent angehoben. In Zeiten konstant niedriger Treibstoffpreise ist diese plötzliche Preisexplosion aus Sicht der CDU zu hoch und beschneidet die Mobilität der Menschen. In Zukunft sollten die Taxitarife daher analog zu den HVV-Preisen in einem jährlichen Turnus auf Angemessenheit sowie Markttauglichkeit geprüft werden und gegebenenfalls angepasst werden. So könnten sowohl steigende Kosten der Taxiunternehmen ausgeglichen als auch Abschreckungseffekte auf Kunden vermieden werden. Gleichzeitig muss Rot-Grün das ÖPNV-Angebot in den Abend- und Nachtstunden gezielt verbessern. Denn gerade in Randzeiten bleibt den Menschen oft nur die relativ teure Taxifahrt, weil kein Bus und keine Bahn mehr fährt. Ein entsprechender CDU-Antrag wurde aber erst vor knapp einer Woche von SPD und GRÜNEN im Verkehrsausschuss abgelehnt.

Dazu erklärt Dennis Thering, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Taxifahren darf nicht zum Luxusvergnügen werden. Gegen kostendeckende, moderate Tariferhöhungen ist überhaupt nichts einzuwenden, die aktuelle Preisexplosion sprengt allerdings den Rahmen des Erträglichen. Zudem muss man feststellen, dass die Verkehrspolitik des Senats zu immer mehr Staus führt. Darunter leiden Taxifahrer und alle anderen Verkehrsteilnehmer. In Zukunft sollten die Taxipreise jährlich und dafür maßvoll angepasst werden. Zentraler Orientierungsmaßstab hierbei muss die Entwicklung der Treibstoff- und Energiekosten sein. Zudem muss Rot-Grün seine Verweigerungshaltung aufgeben und den Kunden mehr bezahlbare Angebote in Randzeiten bei Bus und Bahn machen. Denn nur dann können die Menschen frei entscheiden, ob sie den höheren Taxitarif in Kauf nehmen wollen. Nur so funktioniert Marktwirtschaft.“
 
Quelle: cdu-hamburg.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesVerkehrsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.