(GRÜNE): Radfahren ist im Aufwind - Land Hessen unterstützt den Ausbau des Fernradwegs R4

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(GRÜNE): Radfahren ist im Aufwind - Land Hessen unterstützt den Ausbau des Fernradwegs R4 Karin Müller - gruene-hessen.de
(BVP) Die Landtagsabgeordnete Karin Müller freut sich über die Landesförderung von 104.000 Euro zur Unterstützung bei der Ausbauplanung des Fernradwegs R4 im Landkreis Kassel.  Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 130.000 Euro. Der Bau des Fernradwegs soll zwischen Trendelburg und Bad Karlshafen ausgebaut werden und eine Verbindung zum Mittelzentrum Hofgeismar erhalten. Des Weiteren soll zwischen Hümme und Sielen eine Lücke des Fernradwegs geschlossen werden.

„Das ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur Verkehrswende. Radfahren ist nicht nur eine Freizeitaktivität, sondern ein fester Bestandteil des Alltags vieler Menschen. Der Ausbau verbessert die Verkehrssicherheit aller und macht das Radfahren in Nordhessen noch attraktiver“, so Müller. Die Zuwendung erfolgt nach der neuen Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität, die seit August 2017 gilt. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen, Konzepte und sogar Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.

Quelle: Regionalbüro Karin Müller, MdL

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesVerkehrsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.