LENDERS zum Dieselgipfel / Ergebnisse des Dieselgipfels überzeugen nicht / Opel braucht klare Zukunftsperspektive

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
LENDERS zum Dieselgipfel / Ergebnisse des Dieselgipfels überzeugen nicht / Opel braucht klare Zukunftsperspektive Jürgen LENDERS - fdp-fraktion-hessen.de
(BVP) Zu den Ergebnissen des sogenannten Dieselgipfels erklärte der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Jürgen LENDERS: „Die Ergebnisse des Dieselgipfels sind nur ein Anfang und überzeugen nicht. Für die Freien Demokraten ist klar, dass alles dafür getan werden muss, dass es keine Fahrverbote gibt. Gerade für Menschen mit weniger Geld, die fürs Pendeln auf das Auto angewiesen sind, aber auch für Handwerk und Mittelstand wären Fahrverbote ein Eingriff ins Eigentum, der einer Enteignung gleich käme. Wir erwarten vom Ministerpräsident, dass er sich klar gegen Fahrverbote stellt, die auch die grünen Mitglieder seiner eigenen Landesregierung immer wieder fordern. Auch für Opel braucht es eine klare Zukunftsperspektive. Der saubere Diesel ist ein Baustein, der auf absehbare Zeit weiter eine Rolle spielen muss. Zu Bedauern ist, dass sich weder Landes- noch Bundesregierung mit den Zukunftsfragen der Mobilität beschäftigen. Was ist mit dem Autonomen Fahren? Wie steht es um die Verbrennungsmotoren einer neuen Generation mit synthetischen Kraftstoffen? Statt sich einseitig auf die Elektromobilität zu versteifen und diese staatlich zu verordnen, brauchen wir Forschung und Entwicklung, die technologieoffen die Herausforderungen einer nachhaltigen Mobilität angeht.“

Quelle: FDP-Fraktion im Hessischen Landtag

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesVerkehrsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.