(BVP) Bei der Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien ist Mecklenburg-Vorpommern schon Spitze in Deutschland. Rechnerisch ist die Versorgung mit Strom komplett aus regenerativen Quellen bereits möglich. Das bietet die Möglichkeit, mit dem Strom aus Wind, Sonne und Biomasse auch Autos umweltfreundlicher zu machen.Das Projekt "ePendler – elektromobil unterwegs in Mecklenburg-Vorpommern" bot die Möglichkeit die Alltagstauglichkeit von Elektroautos zu testen. 1.200 Bewerbungen zeigen, dass die Menschen im Land bereit sind, künftig elektrisch betrieben mobil zu sein. Die Auswertungen des Projekts zeigen, dass ein Elektroauto für die Mehrheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Bezug auf die Reichweite ausreichend ist. Quelle: regierung-mv.de
(BVP) VW hat bei Diesel-Fahrzeugen in den USA die Bord-Elektronik so manipuliert, dass weit bessere Abgaswerte gemessen wurden, als in der Realität erreichbar waren.Dies wurde sehr wahrscheinlich vor allem durch eine Absenkung der Motorleistung und damit durch einen geringeren Verbrauch während der Tests erreicht. Dazu Johann-Georg Jaeger, verkehrspolitischer Sprecher der bündnisgrünen Landtagsfraktion:"VW hat damit konsequent zu Ende gedacht, was die Automobillobby von der Politik eingefordert hat: Verbrauchstests, die mit der Realität nichts zu tun haben. Durch ein ganzes Bündel von Maßnahmen können Autohersteller ganz legal beim genormten Verbrauchstest den Kraftstoffverbrauch um 30-50% unter den in der Realität erreichbaren Wert drücken.…
(BVP) Glawe: Unternehmen des Landes zeigen innovative Fahrzeugtechnik – Netzwerk "automotive-mv e.V." bündelt Interessen der Zulieferer. Insgesamt neun Unternehmen und Vereinigungen aus der Automobilzuliefererindustrie Mecklenburg-Vorpommerns sind auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main vertreten. „Mecklenburg-Vorpommern hat sich zu einer dynamischen und erfolgreichen Automobilzuliefererregion entwickelt. Dieser Erfolg ist in erster Linie einer Reihe von Systemproduzenten und Zulieferern zu verdanken, die sich als zuverlässiger Partner der Automobilwirtschaft etabliert haben und sich heute erfolgreich im globalen Wettbewerb behaupten“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe im Vorfeld der Messe. Die IAA gilt als Internationale Leitmesse der Mobilität und…
(BVP) Ab Montag (14.09.2015) wird die Fahrbahndecke der B 194 zwischen Demmin und dem Abzweig zur Ortsumgehung Loitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) erneuert.Die Straße soll auf einer Länge von ca. 7.100 Metern saniert werden. Eine fachgerechte Fahrbahnerneuerung ist aufgrund der vorhandenen Straßenschäden dringend nötig. So gibt es zahlreiche Spurrinnen und Flickstellen sowie Quer- und Längsrisse besonders im Randbereich der Straße. Verformt wurde der Straßenkörper insbesondere durch starken Wurzelwuchs der straßennahen Bäume.Im Ergebnis soll die Straße dauerhaft verbessert und eine größere Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs auf der Bundesstraße B 194 erreicht werden.Die Maßnahme soll voraussichtlich Ende November abgeschlossen werden. Die Kosten…
(BVP) Eine Kleine Anfrage der GRÜNEN Landtags-Fraktion bringt es an Tageslicht: Die Landes-Regierung hat die Bundesmittel, die sie jährlich in Höhe von ca. 240 Millionen Euro für die Organisation des Schienenpersonen-Nahverkehrs im Land erhält über Jahre nicht in voller Höhe ausgegeben. Insgesamt hielt das Verkehrsministerium von 2006 bis 2015 auflaufend 41, 8 Millionen Euro zurück.„Das ist ein Skandal, denn für diese nicht ausgegebenen Mittel wurde die Abbestellung der Südbahn, durch die lediglich 4 Mio. Euro eingespart wurden, in Kauf genommen. Die Landesregierung rechtfertigte ihre Entscheidung zur Südbahn mit der Begründung, dass die durch den Bund bereitgestellten Regionalisierungsmittel nicht ausreichen, um…
(BVP) Für das 1. Halbjahr 2015 hat Innen-Minister Lorenz Caffier eine grundsätzlich positive Unfall-Bilanz gezogen. Die Zahl der Getöteten in Mecklenburg-Vorpommern ist um fast zehn Prozent gesunken, von 43 im ersten Halbjahr 2014 auf 39 im ersten Halbjahr dieses Jahres, die Zahlen der Schwer- und Leichtverletzten sind im Halbjahresvergleich auf annähernd gleichem Niveau geblieben. Nach vorläufigen Angaben zur Verkehrsunfalllage lag die Zahl der Schwerverletzten mit 609 im 1. Halbjahr 2015 auf Vorjahresniveau (2014: 606). Ähnlich verhält es sich bei der Anzahl der Leichtverletzten – hier stieg die Zahl von 2.459 auf 2.548 um 3,6 Prozent. Die Zahl der polizeilich aufgenommenen…
(BVP) Die Hansestadt Rostock plant, im Stadtteil „Nördliche Altstadt“ die Grapengießerstraße und die Badstüberstraße umzugestalten. „Die Gehwege und Fahrbahnen der beiden Straßen sind in einem sehr schlechten Zustand. Zudem entsprechen sie nicht den heutigen Anforderungen an Barrierefreiheit. Mit den Maßnahmen wird die historische Altstadt Rostocks weiter aufgewertet. Gleichzeitig verbessert sich die Verkehrssicherheit in dem Bereich“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Donnerstag in Schwerin.Die Straßen wurden im Zuge der Errichtung der nach Flächensanierung in den 1980er Jahren neu aufgebauten Nördlichen Altstadt angelegt. Die Grapengießerstraße verbindet die Straße „An der Oberkante“ mit der Fischerstraße und stellt…
(BVP) Die Kommission „Bau und Unterhaltung des Verkehrsnetzes“ hat ihre Arbeit aufgenommen. Die Verkehrsministerkonferenz der Länder (VMK) hatte im Juli beschlossen, die Kommission unter Leitung von Bundesminister a. D. Prof. Kurt Bodewig einzuberufen. Prof. Bodewig erklärte, es gehe darum, eine optimale und effiziente Organisationsstruktur für das gesamte Verkehrsnetz zu schaffen. Deutlich wurde zu Beginn der Sitzung, dass sich der Gesamtprozess für ein leistungsfähiges Verkehrsinfrastrukturnetz in vier Teilbereiche gliedert:• Prozessablauf,• Organisationsstruktur,• Finanzierungsstruktur und • Mittelherkunft.Bis zur Verkehrsministerkonferenz Anfang Oktober soll ein Bericht vorgelegt werden, der die einzelnen Handlungsfelder analysiert. Teil der Überprüfung ist auch die Vernetzungswirkung aller Verkehrsträger und -netze. Insgesamt…
(BVP) Am Mittwoch (02.09.2015) beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn-Decke der Autobahn 24 im Bereich des Kreuzes Schwerin. Die Sanierung wird in zwei Bauphasen erfolgen.In der ersten Bauphase wird die Fahrbahn in Richtung Berlin saniert. Dazu wird der Verkehr in Richtung Berlin ab Mittwoch vor dem Kreuz auf die Fahrbahn Richtung Hamburg geführt. Die Fahrbahn Richtung Hamburg wird dann zwei Fahrstreifen für den Verkehr Richtung Hamburg und zwei Fahrstreifen für den Verkehr in Richtung Berlin führen.Während der Erneuerung der Richtungsfahrbahn Berlin gibt es folgende Änderungen für die Verkehrsteilnehmer:- Fahrzeuge auf der A 14 aus Richtung Schwerin, die auf die…
(BVP) Glawe: Neue Technologien, neue Mobilitätskonzepte und veränderte gesellschaftliche Präferenzen bedingen Wandel im Kfz-Gewerbe – Verband ist starker Partner.In Rostock-Warnemünde fand anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Verbandes des Kfz-Gewerbes Mecklenburg-Vorpommern e.V. eine Festveranstaltung statt. „Der Verband aus Mecklenburg-Vorpommern ist von Anfang an Vorreiter - bereits im März 1990 wurde der erste ostdeutsche Landesinnungsverband von 21 Obermeistern gegründet. Der Kfz-Verband hat in den vergangen Jahren entscheidend dazu beigetragen, dass Strukturen geschaffen wurden, die Mecklenburg-Vorpommern mobil machen. Tankstellen wurden gebaut. Das Straßen- und Wegenetz wurde ausgebaut. Auch die vielen markengebundenen Autohäuser und Freien Werkstätten leisten einen wesentlichen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg insgesamt.…
(BVP) Auf der Insel Usedom (Landkreis Vorpommern - Greifswald) wird der Usedom - Rundweg zwischen Hohendorf und Wolgast ausgebaut. „Der Usedom-Rundweg auf der Sonneninsel bietet den sportlich aktiven Urlaubern eine abwechslungsreiche Strecke - entlang der Seebäder Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck zum Sandstrand und weiter durch das grüne Hinterland bis Wolgast führt die Tour. Jetzt wird die Etappe von Hohendorf nach Wolgast auf Vordermann gebracht, um ein unbeschwertes Fahren zu ermöglichen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Freitag vor Ort anlässlich eines symbolischen ersten Spatenstichs.Gut ausgebautes Radwegenetz stärkt touristische Attraktion der RegionenDer Usedom-Rundweg ist insgesamt…
(BVP) Im Rahmen der Aktion ePendler haben Interessierte aus Mecklenburg-Vorpommern nun die Möglichkeit, eine Woche lang ein Elektrofahrzeug im Alltag zu testen. Hierfür haben sich insgesamt 1200 Pendler und Fahrgemeinschaften beworben; heute (28.08.2015) wurden die 34 Fahrzeuge aus dem gemischten Aktionspool vor dem Schweriner Pfaffenteich an die ausgewählten TeilnehmerInnen übergeben. Diese dürfen nun in der kommenden Woche ihre Fahrtwege elektrisch zurücklegen und Elektroautos in ihrem Alltag auf die Probe stellen. Ziel der einwöchigen Aktion ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Elektromobilität erfahrbar zu machen und Vorurteile abzubauen. Hierfür pendeln die TestfahrerInnen nicht nur zwischen Heimatort und Arbeitsstätte, sondern nutzen das…
(BVP) In Schwerin haben Infrastrukturstaatssekretärin Ina-Maria Ulbrich, der Präsident der Landesverkehrswacht, Hans-Joachim Hacker sowie Sebastian Körner, Geschäftsführer der Unfallkasse den „Schulweg-Orden MV“ an Kindertagesstätten im Land verliehen. Insgesamt erhielten 23 Kitas eine Auszeichnung für vorbildliche Arbeit in der Verkehrssicherheit.Seit 2010 vergeben Landesverkehrswacht und Unfallkasse den Schulweg-Orden an vorschulische Einrichtungen, die sich durch ihr besonderes Engagement in der Verkehrserziehung hervorheben. Sie bereiten die Kinder über einen längeren Zeitraum hinweg auf ihre Teilnahme am Straßenverkehr und speziell auf den Schulweg vor.Über den Hauptpreis, ein Kinderkonzert "Rot, gelb, grün – Schau mal, hör mal, mach mal mit!“" mit den Kinderliedermachern FERRI Feils und…
(BVP) In der Stadt Plau am See (Landkreis Ludwigslust-Parchim) kann der Eldetal-Rundweg ausgebaut werden. „Mit dem Ausbau der Strecke können Urlauber die Umgebung noch besser und bequemer erkunden. Das stärkt die Attraktivität der Region auch außerhalb der Hauptsaison“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Mittwoch vor Ort. Der Minister übergab einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 834.300 Euro an die Stadt.Ausbau des Eldetal-Rundweges auf einer Strecke von 3,5 KilometernDer Eldetal-Rundweg hat eine Gesamtlänge von 315 Kilometern und führt durch die Städte und Dörfer der Eldeniederung bis Dömitz, entlang der Ortschaften Grabow, Dömitz, Lenzen und Neustadt-Glewe. Die…
(BVP) Am Donnerstag (27. August 2015) wird die Brücke über den Petersdorfer See im Zuge der Autobahn A 19 in Richtungsfahrbahn Rostock ab 19.00 Uhr für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Die Vollsperrung erfolgt an der Anschlussstelle Röbel. Die ausgeschilderte Umleitung führt über die B 198, die B 103 und die B 192 zur Anschlussstelle Malchow. Fahrzeuge in Richtung Malchow bzw. Waren nutzen die Umleitungsstrecke B 198 / L 241 / L 24 / B 192 in Richtung Waren.Die Straßenbauverwaltung verfolgt weiterhin das Ziel, die aktuelle Sperrung für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht schnellstmöglich aufzuheben, um den kompletten Verkehr während…