DTV-Statement zur EU-Pauschalreiserichtlinie

Sondermeldung*

„Tourismusorganisationen, die als Reisevermittler tätig sind, können nun endlich aufatmen: Die Gefahr, beim Zusammenstellen und Abrechnen der sogenannten ‚verbundenen Reiseleistungen‘ versehentlich wie ein Reiseveranstalter zu haften, ist gebannt. Statt aufwendig jede Reiseleistung einzeln und getrennt voneinander zu bezahlen, soll am Ende ein gemeinsamer Bezahlvorgang stehen. Jedem Kundengespräch soll zudem ein neutrales Beratungsgespräch vorangehen. Damit ist diese Kuh vom Eis“, sagt Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV). Gestern hatte Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, auf einer...

Baumfällungen auf Rügen zur Sicherung des Verkehrs

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BVP) Aufgrund mehrerer umgestürzter Bäume im Bereich der Bundesstraße 96 auf Rügen im Burkvitzer- und Kubbelkower Wald wurden diese Bereiche am 2. Juli 2014 eingehend kontrolliert. Im Ergebnis wurden viele windbruchgefährdete Bäume festgestellt.

Insgesamt müssen aufgrund der Sturzgefährdung im Burkvitzer Wald 622 Bäume und im Kubbelkower Wald 292 Bäume gefällt werden. Die Fällungen sind dringend notwendig, um die Verkehrssicherheit auf der Straße wieder gewährleisten zu können und mit der zuständigen Naturschutzbehörde abgestimmt. Mit dem Fällen der Bäume wird am Mittwoch (23.07.2014) um 9.00 Uhr begonnen. Dabei wird die Straße aus Samtens kommend kurz vor Bergen halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt.

Die Straßenbaubehörde ist für die Verkehrssicherheit auf den Straßen zuständig. Hierzu zählt auch die Stand- und Bruchsicherheit der Straßenbäume. Bäume, die eine Verkehrsgefährdung darstellen, müssen wieder in einen verkehrssicheren Zustand gebracht werden. Kann die Verkehrssicherheit jedoch nicht durch Pflegemaßnahmen hergestellt werden oder ist die Standsicherheit gefährdet, muss der Baum vom Standort entnommen werden.

Quelle: regierung-mv.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesVerkehrsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.