Azubi-Ticket: Der größte Verkehrsverbund geht voran

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Azubi-Ticket: Der größte Verkehrsverbund geht voran Kati Engel - DIE LINKE im Thüringer Landtag
(BVP) Die jugend- und ausbildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE Kati Engel begrüßt das von der Landesregierung vorgestellte Konzept zur Einführung eines Azubi-Tickets:

„Nach langen Verhandlungen kommt es nun ab Oktober tatsächlich zu verbesserten Bedingungen für Azubis. Wir finden gut, dass nicht nur die Wege zum Arbeitsort und zur Berufsschule, sondern auch der Freizeitverkehr unbürokratisch unterstützt werden. Es ist ein gutes Zeichen, dass mit dem Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) der größte Verkehrsverbund vorangeht, gemeinsam mit der Landesregierung, aber es ist schade, dass andere ÖPNV-Anbieter noch ablehnend sind. Wir rufen die noch nicht beteiligten Thüringer Verkehrsunternehmen auf, sich den vertraglichen Regelungen zwischen Landesregierung und VMT anzuschließen, damit, wie in Hessen, ein tatsächlich landesweites Ticket möglich wird. Ein erster Schritt ist gemacht. Thüringen wird so attraktiver für junge Menschen und für berufliche Ausbildung. Wir erwarten, dass neben dem Land sich auch die Thüringer Wirtschaft an der Finanzierung beteiligt.“
 
Quelle: DIE LINKE. Fraktion im Thüringer Landtag

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesVerkehrsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.