Tagungshotels und Eventlocations
(BVP) Der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Bernhard Roos, begrüßt die Initiative von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel für eine staatliche Prämie in Höhe von 5000 Euro für den Kauf von Elektroautos. Zugleich fordert er die bayerische Staatsregierung auf, die Rahmenbedingungen für Elektrofahrzeuge im Freistaat zu verbessern. "Die Staatsregierung steht bei der Förderung der Elektromobilität noch zu sehr auf der Bremse. Gabriel hingegen setzt positive Anreize", erklärt Roos.In Bayern gab es zum 1. Januar 2015 7,43 Millionen Autos, davon hatten nur 0,05 Prozent einen Elektroantrieb."Ich halte das für ein sehr schlechtes Abschneiden. Wir müssen mehr gegen die besonders in den Städten hohe Feinstaubbelastung…
(BVP) Mit den Weltpremieren des Audi A4 allroad quattro und der Technikstudie Audi h‑tron quattro concept stellt Audi die Innovationsfelder Audi quattro und Connectivity sowie die Brennstoffzellentechnologie in den Mittelpunkt ihres Auftritts auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit. Video: YouTube - Audi Deutschland
(BVP) Laufen a.d. Salzach. Die europäische Flüchtlingskrise ist weiterhin ungelöst. Das mussten die Abgeordneten der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion am Dienstagnachmittag bei zwei Ortsterminen an der Grenze zum österreichischen Land Salzburg zur Kenntnis nehmen. Fraktionschef Hubert Aiwanger: „Es ist klar, dass die hohen Zuwandererzahlen schnellstens zurückgeführt werden müssen. Ich fordere Bundeskanzlerin Merkel auf, endlich zu bekennen, dass es so nicht weiter geht. Die Regierung aus CDU/CSU und SPD muss wieder zu Recht und Gesetz zurückkehren und darf illegale Einwanderung in großem Stil nicht mehr länger dulden“, so Aiwanger. Die innenpolitische Fraktionssprecherin Eva Gottstein erkundigte sich an der Kontrollstelle der Autobahn A8…
(BVP) Ständig beschlagene Scheiben, Frost an ihren Innenseiten und ein muffiger Geruch: Das liegt oft an zu viel Feuchtigkeit im Auto und kommt in der kalten Jahreszeit häufig vor.Ständig beschlagene Scheiben, Frost an ihren Innenseiten und ein muffiger Geruch: Das liegt oft an zu viel Feuchtigkeit im Auto und kommt in der kalten Jahreszeit häufig vor. Im schlimmsten Fall können Schimmel und Rost entstehen. Der ADAC erklärt die Ursachen und wie Autofahrer dagegen vorgehen.Autofahrer tragen durch nasse Kleidung und Schnee an den Schuhen Feuchtigkeit ins Wageninnere. Dadurch werden nicht nur Polster nass, sondern auch Fußmatten, die bei niedrigen Temperaturen nicht…
(BVP) Fraktionschef Rinderspacher: 1.292 Brücken sanierungsbedürftig - Unverantwortliche Misswirtschaft der Regierung.Jede vierte staatliche Brücken in Bayern ist marode. Das hat eine aktuelle Anfrage des Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion Markus Rinderspacher an die Staatsregierung gezeigt. Insgesamt geht es um 1.192 Brücken von Staatsstraßen, die sanierungsbedürftig sind. Der Fraktionschef ist hellauf entsetzt: "Was die CSU-Regierung hier mit den Brücken treibt, ist versteckte und verschleppte Staatsverschuldung. Wenn zum Beispiel in Oberbayern von 1.198 Brücken 361 Brücken, also 30 Prozent, sanierungsbedürftig sind - und davon 51 mit beeinträchtigter oder erheblicher beeinträchtigter Verkehrssicherheit! - kann man nicht fassen, dass die Staatsregierung hier nichts tut."Tatsächlich saniert werde…
(BVP) Zum Jahresende sind die Kraftstoffpreise weiter im Sinkflug: Ein Liter Diesel kostet laut der aktuellen ADAC-Auswertung im Durchschnitt 1,025 Euro. Das ist ein Minus von 0,3 Cent im Vergleich zur Vorwoche. Deutlicher fällt der Preisrückgang bei Super E10 aus: Für einen Liter zahlen Autofahrer 1,258 Euro, 0,6 Cent weniger als in der vergangenen Woche.Ein Barrel Rohöl der Sorte Brent kostet derzeit deutlich weniger als 38 US-Dollar und ist damit so günstig wie seit vielen Jahren nicht mehr. Der ADAC rechnet kurzfristig nicht mit einem Anstieg der Kraftstoffpreise.Ausführliche Informationen über aktuelle und historische Preisentwicklungen an den Zapfsäulen sowie über die…
(BVP) „Die Pläne für eine dritte Startbahn am Flughafen München müssen endlich ad acta gelegt werden – das hat die Aktuelle Stunde heute im Bayerischen Landtag gezeigt“, erklärt der verkehrspolitische Sprecher der FREIEN WÄHLER, Thorsten Glauber. Auf Vorschlag seiner Fraktion wurde das Thema „Gesamtbayerisches Flughafenkonzept statt dritte Startbahn“ diskutiert. Glauber ist überzeugt, dass eine weitere Startbahn in München völlig überflüssig ist. „Die aktuellen Zahlen zeigen deutlich, dass mit den beiden bestehenden Start- und Landebahnen noch zusätzlich bis zu 100.000 Flugbewegungen pro Jahr möglich wären“, so Glauber. „Wir fordern die Staatsregierung auf, gesamtbayerisch zu denken und ein Gesamtkonzept mit neuen Ideen…
(BVP) Hierzu erklärt Thorsten Glauber, stellvertretender Vorsitzender und verkehrspolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion: „Die dritte Startbahn ist vollkommen überflüssig und würde zudem unnötige Konkurrenz für die Standorte Nürnberg und Memmingen bedeuten. An den beiden Flughäfen würde sich die Situation weiter verschärfen. Wir FREIEN WÄHLER werden ein endloses Verschieben der Entscheidung über die Piste nicht länger tolerieren und fordern die Bayerische Staatsregierung auf, der Realität ins Auge zu sehen. Ein vom Flughafen München selbst in Auftrag gegebenes Gutachten legt offen, dass noch ausreichend Kapazitäten durch die beiden bestehenden Start- und Landebahnen vorhanden sind. Diese Fakten darf die Staatsregierung nicht länger…
(BVP) Die SPD-Landtagsabgeordnete Susann Biedefeld kritisiert das blinde Vertrauen, das die Staatsregierung in das Konzept der Deutschen Bahn rund um die Bahntotalsperrung zwischen Lichtenfels und Bamberg an den Tag legt. Eine Antwort der Staatsregierung auf eine Anfrage, die Susann Biedefeld hinsichtlich der zu erwartenden Verkehrsproblematik im Bayerischen Landtag eingereicht hat, macht das kritiklose Verhalten des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann deutlich.Ab Januar 2016 soll die Bahnstrecke zwischen Hallstadt und Bad Staffelstein 34 Wochen lang komplett gesperrt sein. Die parallel dazu verlaufende Autobahn A73 wird ab März 2016 aufgrund der Bauvorhaben zwischen Breitengüßbach und Ebing ebenfalls nur einspurig befahrbar sein. Auch die…
(BVP) Die SPD-Landtagsfraktion will die Verzögerungstaktik der CSU bei der dritten Startbahn des Münchner Flughafens nicht weiter hinnehmen. In einem aktuellen Dringlichkeitsantrag, der heute Nachmittag im Plenum des Bayerischen Landtags aufgerufen wird, fordert die SPD-Landtagsfraktion die Staatsregierung auf, spätestens zum Plenartag am 28. Januar 2016 über ihre Entscheidung zu berichten. In der CSU sind sich Ministerpräsident Seehofer und die Landtagsfraktion uneins: Während Seehofer dem Großprojekt kritisch gegenübersteht, sammeln Abgeordnete der CSU-Fraktion Unterschriften dafür. Dazu Florian von Brunn: "Sie haben Unterschriften gegen den eigenen Ministerpräsidenten und Parteivorsitzenden geleistet - das muss man schon als außergewöhnliches Ereignis betrachten."Der Münchner Abgeordnete hält die…
(BVP) „Die Anwerbung der Billig-Airline Transavia durch die Münchner Flughafengesellschaft (FMG) ist für den umweltpolitischen Sprecher der Landtags-Grünen, Christian Magerl, mit Ungereimtheiten verbunden. „Es liegt der Verdacht nahe, dass die FMG das Flugaufkommen in München durch Rabatte künstlich aufbläst“, so Christian Magerl, „das wäre im Vorfeld der Entscheidung über die 3. Startbahn ein dickes Ding.“Der Grüne Umweltexperte fordert in einer Anfrage an die CSU-Regierung umfassende Aufklärung über die Ausgestaltung von Fördermaßnahmen rund um den Flughafen München. „Es kann nicht angehen, dass die FMG zu Lasten der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler und der betroffenen Bevölkerung Billig-Fluglinien noch extra subventioniert“, unterstreicht Christian Magerl.…
(BVP) SPD-Fraktionschef warnt Verkehrsminister Dobrindt, das Zukunftsprojekt für den südbayerischen Raum auf die lange Bank zu schieben.SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher verlangt von Bundesverkehrsminister Dobrindt und der CSU-Staatsregierung endlich konkrete und belastbare Finanzzusagen für den Bau einer zweiten S-Bahn-Stammstrecke in München. "Lippenbekenntnisse reichen nicht aus. Wir dürfen dieses Mega-Zukunftsthema für ganz Südbayern nicht mehr weiter auf die lange Bank schieben. Jetzt braucht es belastbare Zahlungszusagen des Bundes und einen konkreten Realisierungszeitplan."Schon jetzt habe das Streckennetz der S-Bahn im Großraum München mit über 800.000 Fahrgästen täglich seine Kapazitätsgrenze erreicht, warnt Rinderspacher: "Die von Verspätungen und Zugausfällen geplagten Pendler und weiteren Bahnfahrgäste dürfen nicht…
(BVP) Die Bahn will mit dem neuen ICE 4 „einen wichtigen Meilenstein zur Verbesserung der Fahrrad-Mitnahme setzen“. So steht es in einem Schreiben, das Erwin Huber, Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Medien, Infrastruktur, Bau und Verkehr, Energie und Technologie des Bayerischen Landtags, von der Bahn erhalten hat. „Das ist eine gute Nachricht für alle Radler“, erklärt Huber. „So können die Menschen in Bayern künftig noch mehr Städte per Rad erkunden – und das mit bis zu 250 Stundenkilometern.“In einem Antrag unter dem Titel „Fahrradland Bayern“ hatte die CSU-Landtagsfraktion eine Verbesserung der Fahrradmitnahme im Zugverkehr gefordert. Zusätzlich hatte Huber in…
(BVP) Typische Gefahren für Fußgänger und wie sie auf ihre Sicherheit im Straßenverkehr achten können, zeigt das neue Video aus der Reihe „Obacht gebn – sicher ans Ziel“. Als Experte kommt Unfallforscher Dr. Wolfram Hell zu Wort. Quelle: YouTube / Bayern
(BVP) „Es freut mich sehr, dass wieder knapp 1,5 Millionen Euro für dringend nötige Verbesserungen der Verkehrs-Verhältnisse in unseren Landkreis fließen!“ teilte der Waldaschaffer CSU-Landtags-Abgeordnete Peter Winter mit. Auf Anfrage Winters, Vorsitzender des Haushaltsauschusses im Bayerischen Landtag, teilte Verkehrsstaatssekretär Eck mit, dass für die Baumaßnahme des Geh- und Radwegs zw. Schimborn und Feldkahl eine Festbetragsförderung in Höhe von 808.000,- Euro in Aussicht gestellt wird.Auch die Änderung der Kreuzung St 2306 mit der Kreisstraße AB 12 bei Geiselbach wurde als förderfähig nach Art. 13f Finanzausgleichsgesetz (FAG)anerkannt. Hierfür hat das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr eine Festbetragsförderung in Höhe…