Schneider gibt Ortsdurchfahrt L 23 in Templin frei

Schneider gibt Ortsdurchfahrt L 23 in Templin frei

(BVP) Alle Straßen in der Altstadt von Templin sind saniert, nur die Orts-Durchfahrt im Verlauf der Landes-Strasse 23 fehlte noch. Den Sommer über wurde gebaut – heute hat Verkehrsministerin Kathrin Schneider die Straße freigegeben.

„Die Grundsanierung der Straße wurde genutzt, um den gesamten Verkehrsraum auch für Fußgänger und Radfahrer sicherer zu machen. Damit soll der nicht-motorisierte Verkehr gestärkt und die Lärm- und Schadstoffbelastung durch den Autoverkehr reduziert werden. Das ist wichtig, um den Status der Stadt als Thermalsoleheilbad zu sichern“, sagte Ministerin Schneider.

In den vergangenen 17 Monaten wurde die L 23 in Templin grundsaniert. Der bauliche Zustand der Verkehrsanlagen war insgesamt schlecht. Die bauliche Instandsetzung in Form eines grundhaften Ausbaus war dringend erforderlich. Damit wurde auch die Möglichkeit zur Umgestaltung des Straßenraumes eröffnet. Die Straßenraumaufteilung erfolgt nun mit einer 8 m breiten Fahrbahn, auf der beidseitig 1,5 m breite Schutzstreifen markiert sind. Die angrenzenden Seitenräume sind als Gehwege durch Bordsteine von der Fahrbahn abgegrenzt.

Bild: Kathrin Schneider / MIL
Quelle: mil.brandenburg.de