Ausbau Ruhlsdorfer Straße kann Anfang 2016 starten

(BVP) Mit dem Planfeststellungsbeschluss vom 20. Oktober 2015 liegt eine wichtige Voraussetzung für den Baustart der Ruhlsdorfer Straße vom Ruhlsdorfer Platz bis zur Gleisquerung Teltomatgelände in Teltow vor. Die Bauarbeiten sollen Anfang 2016 mit der Bauvorbereitung starten und dauern rund 2 Jahre. Das Land Brandenburg finanziert das Vorhaben mit 5,7 Millionen Euro, die Stadt Teltow steuert rund eine Million Euro bei.

„Das Projekt ist Bestandteil des 100-Millionen-Programms für Straßensanierungen in Brandenburg. Mit diesem Programm wollen wir vor allem Ortsdurchfahrten sanieren, für die wir sonst kein Geld gehabt hätten. Damit wollen wir die Lebensqualität in den Städten und Gemeinden verbessern und für sicherere Straßen sorgen. Für Teltow bedeutet das, dass endlich ein lang erwartetes Vorhaben umgesetzt werden kann.“, sagte Verkehrsministerin Kathrin Schneider bei einem Besuch vor Ort.

Der Ausbau der Ruhlsdorfer Straße auf 2,2 Kilometern beinhaltet den Neubau der Fahrbahn sowie getrennter Geh- und Radwege und eines Kreisverkehrs an der Gonfreville Straße. Hinzu kommen behindertengerechte Bushaltestellen und sichere Querungen einschließlich Mittelinseln.

Quelle: mil.brandenburg.de