Sicher am Steuer: Schutz(B)engel und ZeBra-Theater auf dem Oktoberfest am Lausitzring

(BVP) Die Schutz(B)engel und das ZeBra-Theater der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburgischen Verkehrsministeriums sind am 3. Oktober auf dem Schipkauer Oktoberfest am Lausitzring im Einsatz.

Auf der Rennstrecke in der Niederlausitz werden regelmäßig Motorsport-Meisterschaften ausgetragen, umso wichtiger ist es, das Bewusstsein für Verkehrssicherheit bei den Besucherinnen und Besuchern zu schaffen. Deshalb sind die Schutz(B)engel an diesem Samstag von 11:00 bis 15:00 Uhr vor Ort, um auf dem Schipkauer Oktoberfest über die Risiken und Gefahren von überhöhter Geschwindigkeit sowie Alkohol und Drogen im Straßenverkehr zu informieren.

Die auffälligen Kampagnenbotschafter mit blauen Perücken und goldenen Flügeln sind seit nunmehr 15 Jahren die Gesichter der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“. Alle Besucher haben die Möglichkeit, sich aktiv an der Kampagne zu beteiligen, indem sie sich für die Kampagnen-Webseite www.liebersicher.de fotografieren lassen und ein Statement zur Verkehrssicherheit in Brandenburg abgeben.

Für Kinder finden um 11:30 und 14:30 Uhr zwei Aufführungen des ZeBra-Theaterstücks „Ein Schaf reist in die Stadt. Das ZeBra bekommt Besuch“ statt. Das blau-weiß gestreifte ZeBra und seine Freunde vermitteln auf spielerische Art und Weise die Bedeutung der Verkehrsschilder sowie das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

Wer zwischen 18 und 25 Jahren alt ist und auch Brandenburger Schutz(B)engel werden möchte, kann sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bewerben.

Termin:
Samstag, 03. Oktober 2015 ab 11 Uhr auf dem Lausitzring, Lausitzallee 1, 01998 Klettwitz
ZeBra-Theater: 11:30 Uhr und 14:30 Uhr

Seit 1997 setzt sich das Brandenburgische Verkehrsministerium mit der Kampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ für mehr Sicherheit auf Straßen ein. Mehr von der Kampagne gibt es auf der Webseite www.liebersicher.de.“

Quelle: mil.brandenburg.de