Verkehrspolitische Sprecherin Anita Tack: Stammbahn-Trasse muss für künftige S-Bahnverbindung verfügbar bleiben

Verkehrspolitische Sprecherin Anita Tack: Stammbahn-Trasse muss für künftige S-Bahnverbindung verfügbar bleiben

(BVP) Die Trasse der Stammbahn verläuft von Potsdam über Griebnitzsee, Zehlendorf, Schöneberg bis zum Nord-Süd -Tunnel. Seit Jahren fordert die DIE LINKE, diese Strecke zu reaktivieren und die seit über 50 Jahren vorhandenen S-Bahngleise wieder für den öffentlichen Schienenverkehr zu planen und zu bauen.

Die Idee einer Radfahrautobahn hat dieses Anliegen erneut thematisiert. Wir unterstützen, dass dieser Vorschlag nicht weiter verfolgt wird, weil der weitere Ausbau des S-Bahnnetzes für uns im Vordergrund steht.

Zurzeit laufen aktuelle Untersuchungen zu dieser Problematik  im Zusammenhang mit der Weiterführung des Landesnahverkehrsplanes Brandenburg. Dazu gehört auch die Stammbahn. Dies wird in Abstimmung mit dem Land Berlin erfolgen, denn bei der Stammbahntrasse befinden sich etwa 20 Kilometer auf Berliner und 8 Kilometer auf Brandenburger Territorium.

„Wir wollenen, dass die Stammbahntrasse in ihrer gesamten Länge für eine Reaktivierung des SPNV verfügbar bleibt“, so Anita Tack. Ergebnisse werden 2016 erwartet.

Bild: Anita Tack / landtag.brandenburg.de / Landtag Brandenburg

Alexa Lamberz
Pressesprecherin
DIE LINKE Fraktion
im Landtag Brandenburg
Alter Markt 1, 14467 Potsdam
Telefon 0331 / 966 15 37
Telefax 0331 / 966 15 07
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Netz: www.linksfraktion-brandenburg.de