Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 443

Startschuss für B 96, Ortsumgehung Neubrandenburg

Startschuss für B 96, Ortsumgehung Neubrandenburg Rainer Bomba - bmvi.de - BMVI
(BVP) Bomba: Weniger Durchgangsverkehr, mehr Lebensqualität / Der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Rainer Bomba hat heute gemeinsam mit dem Verkehrsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Christian Pegel, den Startschuss für die Bauarbeiten für das erste Baulos im ersten Bauabschnitt der B 96, Ortsumgehung Neubrandenburg gegeben. Eine leistungsfähige Infrastruktur ist die Grundlage für Wirtschaftswachstum und Lebensqualität. Wir investieren deshalb konsequent in den Ausbau und den Erhalt unserer Verkehrswege - so wie hier in Neubrandenburg. Mit der Ortsumgehung werden die Anwohner vom Durchgangsverkehr und somit von Lärm und Emissionen entlastet - damit verbessern sich die Lebensbedingungen und die Verkehrssicherheit spürbar.

Der Bund investiert in die heute gestartete Baumaßnahme rund 38 Millionen Euro. Weitere rund 12 Millionen Euro sind in den bereits fertig gestellten und zur Ortsumgehung gehörenden Ersatzneubau der Hochbrücke in der Woldegker Straße im Zuge der B 104 geflossen. Das erste Baulos im ersten Bauabschnitt der Ortsumgehung Neubrandenburg ist eines von bundesweit insgesamt 72 Projekten im Investitionspaket für die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in Deutschland, das Bundesminister Alexander Dobrindt im vergangenen Jahr vorgestellt hatte. Das Finanzierungsvolumen des Investitionspakets umfasst bundesweit insgesamt 2,7 Milliarden Euro für Lückenschlüsse, dringende Neubauprojekte sowie für Modernisierungen.

Quelle: bmvi.de