Flughafenstraße L108: Unerträgliche Belastung der Anwohner durch Lkw-Transitverkehr – Durchfahrtsverbot auch am Tag einrichten

Flughafenstraße L108: Unerträgliche Belastung der Anwohner durch Lkw-Transitverkehr – Durchfahrtsverbot auch am Tag einrichten Hubert Ulrich - gruene-fraktion-saar.de - Grüne Fraktion Saar
(BVP) Auch nach der Wiedereröffnung der Fechinger Talbrücke für Pkw sind noch immer besonders die Anwohner der Flughafenstraße L108 stark durch den Schwerlast-Transitverkehr belastet. Die Grünen-Landtagsfraktion erneuert daher ihre Forderung an die Landesregierung, darauf hinzuwirken, dass auch zu Tagzeiten ein Durchfahrtsverbot für den Lkw-Durchgangsverkehr auf der L108 erlassen wird. Sie bringt in die kommende Plenarsitzung einen entsprechenden Antrag ein. Hierzu erklärt der Fraktionsvorsitzende der Grünen-Fraktion, Hubert Ulrich: „Das Umleitungskonzept der Landesregierung hat in keiner Weise dazu geführt, dass sich die Belastung der Anwohner der Flughafenstraße L108 durch den Schwerlastverkehr deutlich reduziert hat. Wie im Verkehrsausschuss kürzlich berichtet wurde, nutzen diese Straße noch immer vier Mal so viele Lkw von Frankreich kommend und zwei Mal so viele von St. Ingbert kommend wie vor der Sperrung der Fechinger Talbrücke. Ein Nachtfahrverbot ist angesichts dieser Situation vollkommen unzureichend. Denn es ändert nichts an der Tatsache, dass die Anwohner am Tag noch immer unter einer erheblichen Geruchs- und Lärmbelästigung leiden müssen.

Hinzu kommen weitere Probleme wie erhebliche Schäden an der Straße, die für die ständige Belastung durch Lkw nicht ausgelegt ist. Zudem stellt die Situation ein großes Unfallrisiko dar. Besonders Kinder auf dem Schulweg sind gefährdet. Außerdem berichten viele ansässige Einzelhändler von erheblichen Umsatzeinbußen.

Die Landesregierung darf sich aus diesen Gründen nicht länger aus ihrer Verantwortung gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern stehlen. Wir fordern sie auf, endlich alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um auf der L108 ein Fahrverbot für den Lkw-Transitverkehr auch zwischen sechs und 22 Uhr einzurichten.“

Quelle: gruene-fraktion-saar.de