Hans-Jörn Arp: Endlich ist das Ende der unsinnigen Stadtregionalbahn besiegelt

(BVP) Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Hans-Jörn Arp, hat nach dem heute (12. Mai 2015) verkündeten Ende der Planungen für eine Stadtregionalbahn in Kiel gefordert, den Ausbau der S4 und S21 stärker voran zu treiben:

„Seit Jahren wurden die für den schnelleren Ausbau der S4 und S21 dringend benötigten Regionalisierungsmittel für die unsinnige Grüne Bimmelbahn in Kiel blockiert. Endlich hat sich die Vernunft durchgesetzt“, erklärte Arp in Kiel.

Mit den freiwerdenden Mitteln müssten nun dringend die Bahnprojekte im Hamburger Umland nach vorne getrieben werden.

„Der Bedarf dort ist ungleich größer. Bei einer richtigen Prioritätensetzung von SPD, Grünen und SSW könnte die Landesregierung dort schon viel weiter sein. Dann hätte Verkehrsminister Meyer es auch nicht nötig, immer mehr Mittel zu fordern, so Arp.

Pressesprecher
Dirk Hundertmark
Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431 988-1440
Telefax: 0431-988-1443
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.cdu.ltsh.de