Warnow im Bereich Durchbruchstal bei Groß Görnow wieder befahrbar

(BVP) In der Folge von regional ergiebigen Niederschlägen des vergangenen Wochenendes weist der Bereich der Warnow im Naturschutzgebiet "Durchbruchstal der Warnow und Mildenitz" nunmehr einen Wasserstand von über 30 cm auf und konnte bereits zu Wochenbeginn wieder für den Kanutourismus freigegeben werden.

Am Pegel im Bereich der Fußgängerbrücke wurde eine Wassertiefe von 38 cm gemessen. Die Mitglieder der Freiwilligen Vereinbarung und weitere Partner wurden bereits über die derzeitige Situation informiert. Die übrigen Flachwasserabschnitte an Warnow, Mildenitz und Bresenitz bleiben auch weiterhin nicht befahrbar, da sich die Wasserstände dort weniger deutlich erhöht haben und unterhalb der kritischen Marke von 30 cm geblieben sind.


Quelle: stalu-mv.de