Tagungshotels und Eventlocations

Zweitägige Vollsperrung der B 6n-Ortsumfahrung Köthen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BVP) Am kommenden Wochenende, voraussichtlich in der Zeit von Freitag, den 23.10., 21 Uhr bis Sonntag, den 25.10, 19 Uhr, muss die Ortsumgehung Köthen im Zuge der Bundesstraße (B) 6n voll gesperrt werden. Kraftfahrer müssen sich auf Behinderungen einstellen. Grund für die Vollsperrung sind notwendige Stabilisierungsarbeiten an der Brücke über die Bahnstrecke Magdeburg-Leipzig.

Messungen an den sogenannten Hängerstäben im Bogenbereich der Brücke haben ergeben, dass hier unerwartet starke Schwingungen auftreten, die der Bauwerkskonstruktion auf lange Sicht schaden würden. Um dem entgegenzuwirken und diese Schwingungen zu dämpfen, werden für rund 50.000 Euro zusätzliche Seilverspannungen an den Hängern montiert.

Dabei kommt umfangreiche Technik mit Hubbühnen zum Einsatz, weshalb die knapp zweitägige Vollsperrung der B 6n im Bereich der Bahnbrücke und des Bauwerks über die B 183 erforderlich ist.

Während dieser Zeit wird der Verkehr (aus Richtung Bitterfeld betrachtet) über die B 183, dann weiter auf der Kreisstraße (K) 2075 von Arensdorf nach Baasdorf (K 2074) in Richtung Köthen umgeleitet und am Kreisverkehr wieder auf die B 6n/B 185 geführt (Gegenrichtung analog).

Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesVerkehrsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.